AKTUELLE SCHULPROJEKTE
 
Berichte über die aktuellen Schulprojekte finden Sie auf unserer Facbook-Seite (KLICK -> HIER <-)

 

INDOOR STOCKSPORT SCHULMEISTERSCHAFT

In der NMS Fügen in Tirol, fanden die Indoor Stocksport Schulmeisterschaften statt. Insgesamt nahmen 45 Mannschaften an der Meisterschaft teil.

tl_files/aaa_Galerien/001_BILDER/9992_Bilder Stocksport 2019/INDOOR Schulm Tirol 2019.jpg
Bild: Andreas Aberger

LINK: Endergebnisse


tl_files/aaa_Galerien/03 JESZ/div. Jugendbewerbe - Plakate, Starterlisten/Prandaugasse/Hightlights.jpg

18.06.2019 - 1. Tiroler Indoorstocksport Schul-Landesmeisterschaft

Am 18.06.2019 fand in der Sporthalle der NMS Wörgl die 1. Tiroler Indoorstocksport Schul-Landesmeisterschaft statt, die von der Bildungsdirektion Tirol ausgetragen wurde.
Unglaublich groß war der Antrag der teilnehmenden Schulteams. Insgesamt nahmen nämlich 24! Schulmannschaften an dieser Veranstaltung teil.
Gespielt wurde in zwei Altersgruppen „Schulstufe 5 & 6“ und „Schulstufe 7 & 8“, zu je 12 Mannschaften, die wiederrum in zwei Gruppen eingeteilt wurden.
 
Andi Aberger, JESZ Tirol Koordinator, und Alois Hanser trafen alle nötigen Vorkehrungen, damit der 1. Tiroler Indoorstocksport Schul-Landesmeisterschaft nichts im Wege stehen konnte.
Seit September 2018 führten die beiden zahlreiche Schulprojekte durch. Ihr Ziel war es an mindestens einer Schule in jedem Tiroler Bezirk vorstellig zu werden und Turnstunden abzuhalten.
Auch der Weg in die NMS Nußdorf/Debant (Osttirol) und NMS Vils (Bezirk Reutte) war ihnen nicht zu weit.
 
Am 17.06.2019 wurden alle Aufbauarbeiten in der Sporthalle durchgeführt.
Insgesamt mussten 14 Spielfelder aufgeklebt werden. Unsere Nachwuchskoordinatorin Simone Steiner war natürlich vor Ort und hat das Team rund um Andi Aberger untersützt.
Am 18.06.2019 um 09:00 Uhr trafen die ersten Mannschaften in der Sporthalle der NMS Wörgl an und bereiteten sich für den Wettkampf vor.
Um 10:30 Uhr wurde die Gruppenphase angepfiffen. Gespielt wurde eine Mannschaftsspiel zu je 4 Kehren, jeder gegen jeden in der Gruppe.
Zusätzlich gab es ein Spangerlwettbewerb, der von den Mannschaften in der Pause gespielt wurde.
Das Vorrundenergebnis setzte sich von der Platzierung im Mannschaftsspiel und der Platzierung im Spangerlwettbewerb zusammen.
Die Gruppenersten und – zweiten qualifiezierten sich für das Halbfinale, welches ebenso auf 4 Kehren gespielt wurde. Die Plätze 3-6 spielten ein Platzierungsspiel.
Die Halbfinal-Sieger spielten anschließend im großen Finale um den Schulmeister in der Schulstufe 5 & 6 und Schulstufe 7 & 8.
 
In der Schulstufe 5 & 6 setzte sich die NMS Hippach durch und die Schulstufe 7 & 8 konnte die NMS 1 St. Johann in Tirol für sich entscheiden.
Die SchülerInnen waren sehr motiviert und zeigten uns tollen Indoorstocksport.
 
 
tl_files/aaa_Galerien/03 JESZ/Schulprojekte/Tiroler LM Schule/IMG_E4494.JPG
SCHULSTUFE 5 & 6
NMS Wörgl II | NMS Hippach | NMS Wörgl I
 
 
 
tl_files/aaa_Galerien/03 JESZ/Schulprojekte/Tiroler LM Schule/IMG_4497.JPG
SCHULSTUFE 7 & 8
NMS Vils | NMS 1 St. Johann in Tirol | NMS 2 St. Johann in Tirol
 
 
Es war eine sehr gelungene Veranstaltung mit tollen sportlichen Leistungen. Der Indoorstocksport hat sich in den Tiroler Schulen sehr gut integriert und ist bereits ein fixer Bestandteil im Schulkalender.
Großer Dank gilt an dieser Stelle Andi Aberger, der diesen Stein erst zum Rollen gebracht hat und sehr viel Zeit investiert hat.
 
Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass auch weitere Landesverbände nachziehen und die Schulprojekte intensivieren, damit es hoffentlich bald die
1. Österreichische Indoorstocksport Schulmeisterschaft
gibt.
 
 
DANKE AN ALLE HELFERINNEN UND HELFER
DANKE AN ALLE LEHRERINNEN UND LEHRER
DANKE AN DIE
- NMS Wörgl
- NMS 1 St. Johann in Tirol
- NMS 2 St. Johann in Tirol
- NMS Vils
- NMS Fieberbrunn
- NMS Nußdorf/Debant
- NMS Hippach
- NMS Niederndorf
- NMS Rattenberg
 

13. & 14.06.2019 Schulmeisterschaft VS Prandaugasse

Im November 2017 war Simone Steiner das erste Mal in der Volksschule Prandaugasse und führte die ersten Schnupperstunden im Indoorstocksport durch.
Das Interesse der SchülerInnen und vor allem der Direktorin, Frau Regina Neumaier wurde geweckt. Simone war mit Frau Neumaier ständig im Kontakt und ein Jahr später (September 2018) wurden erneut Schnupperstunden durchgeführt, wo auch der ORF anwesend war und einen tollen Fernsehbeitrag ausstrahlte.
Frau Neumaier war von der Begeisterung der SchülerInnen hin und weg und beschloss kurzfristig noch eine interne Schulmeisterschaft durchzuführen, natürlich nur mit der Hilfe von Franz Thaler, dem LV Wien und Simone Steiner, Nachwuchskoordinatorin BÖE.
Von 13.06.2019 – 14.06.2019 war es dann soweit, die 1. Interne Schulmeisterschaft der Volksschule Prandaugasse wurde ausgetragen.
 
Am Donnerstag, den 13.06.2019 wurde in jeder Klasse eine Ausscheidung gespielt.
Durchgeführt wurde ein Spangerlwettbewerb, wo jede/r Schüler/in 5 Wertungsversuche hatte.
Die besten 5 SpielerInnen vom Endergebnis des Spangerlwettbewerb vertraten ihre Klasse dann am Freitag beim Mannschaftsspiel.
Teilgenommen haben insgesamt 6 Klassen (3x 3. Klassen & 3x 4. Klassen) = 132 Kinder.
 
Das Mannschaftsspiel wurde in 4 Kehren ausgetragen. In der Vorrunde spielten alle 3. Klassen und alle 4. Klassen gegeneinander. Der Sieger der Schulstufe 3 und der Sieger der Schulstufe 4 spielten das Finale um den Schulmeister.
 
Im Finale setzten sich, nach 4 spannende Kehren, die Kinder der 3C durch. 
 
Es war ein großartiges Turnier mit sehr tollen Leistungen und spannenden Spielen.
Die Schüler gestalteten sogar Plakate für ihre Mannschaft und feuerten diese lautstark an.
Hervorzuheben waren vor allem auch die Leistungen der Mädchen.
 
Großes Dankeschön gilt der Direktorin, Frau Regina Neumaier, die den Eis- und Stocksport unterstützt und die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.
Danke auch an das Team vom LV Wien (Thaler Franz, Hans Kroboth, Manfred Fuhry, Richard Kraus & Günter Schmid) für die Unterstützung und Mithilfe bei der Durchführung.