Staatsmeisterschaften 2018 Weitenwettbewerbe

von Franz Taucher (Kommentare: 0)

Gelungene Premiere für die Weitenbewerbe der WM 2018 in Winklarn.

Keine Überraschung gab es bei im Kampf um den Meistertitel der Weitensportler. Bernhard Patschg vom EV St. Johann im Pongau (S) sicherte sich einen weiteren Staatsmeistertitel. Bereits in seinem ersten Versuch erreichte er mit 120,4 m eine Weite, die keiner seiner Konkurrenten erreichte. Ihm am nähesten kam Lokalmatador Markus Weichinger jun mit 118,85 m im vierten Versuch. Hart umkämpft war die Bronzemedaille: Markus Bischof (EV Seiwald Tal Leoben) distanzierte seinen Landsmann Philipp Baumgartner (ESV Sebersdorf) um 66 cm und wurde mit 117,82 m Dritter dieser Staatsmeisterschaft. 

Staatsmeisterschaft 2018 - Herren
1. Bernhard Patschg (LV Salzburg) 126,97 m im 2. V
2. Markus Weichinger (LV NÖ) 118,85 m im 4. V.
3. Markus Bischof (LV Steiermark) 117,82 m im 1. V.
Bundesliga Herren
1. Bernhard Hutter (S) 106,31 m im 3. V.
2. Michael Mühlhans (St) 102,37 m im 3. V.
3. Thomas Mössler (T) 98,72 m im 2. V.
Junioren U 23
1. Bernhard Haberler (NÖ) 113,98 m im 1. V.
2. Martin Stockmaier (S) 111,66 m im 3. V.
3. Julian Spendl (K) 108, 89 m im 2. V.
Jugend U 19
1. Bernhard Haberler (NÖ) 117,62 m im 2. V.
2. Peter Neubauer (St) 113,82 m im 2. V.
3. Julian Spendl (K) 111,50 m im 1. V.
Jugend U 16
1. Peter Neubauer (St) 120,98 m im 1. V.
2. Sebastian Sommerer (S) 111,26 m im 1. V.
3. Marco Weichinger (NÖ) 99,96 m im 2. V.

Die gesamten Ergebnisse aller Bewerbe sind im Anhang als PDF zum Download bereit:

Zurück