Bundesliga der Damen 2015, Staatsliga Viertelfinale 2015

von DI Michael Brantner (Kommentare: 0)

ESV WEIZ NORD BUNDESLIGAMEISTER DER DAMEN

In der Stocksporthalle Neumarkt/B wurde am Wochenende die Bundesliga der Damen im Stocksport ausgetragen. Bundesligameister wurden die Damen des ESV Weiz Nord welche sich im FInale gegen die Damen des ESV Pischeldorf mit 35:21 durchsetzen konnten. Die Bronzmedaille ging an SSV Bad Deutsch Altenburg. Die Niederösterreicherinnen erzielten im Spiel um Platz drei eine 28:28 gegen UEV Thalgau und gingen Dank der besserern Vorrundenplatzierung als Sieger hervor. Diese vier Mannschaften stiegen somit in die höchste Liga 2016 auf. 

STAATSLIGA DER HERREN 2015 - VIERTELFINALE

ESV Jimmy Wien   6   :   2   SU Guschlbauer St.Willibald
tl_files/aaa_Galerien/01 Staatsliga 2014/Staatsliga 2015/Jimmy Wien 2015_web.jpg
Ein Spiel auf höchstem Niveau erlebten die Zuseher in der Stocksporthalle in Hintenburg. Nur wenige Zentimeter hatten zu Gunsten des ESV Jimmy Wien entschieden. Im Halbfinale bekommen es die Wiener nun mit dem Winterstaatsmeister EV Rottendorf Seiwald zu tun. 
 
 
ESV Ladler Graz    0    :     6    EV Rottendorf Seiwald
tl_files/aaa_Galerien/01 Staatsliga 2014/Staatsliga 2015/VF_Rottendorf.jpg
Das Viertelfinale zwischen Ladler Graz und Rottendorf wurde eine klare Angelegenheit für die Rottendorfer. Die Grazer fanden nicht in den gewohnten Spielfluss und mussten sich klar den Kärntnern geschlagen geben. Rottendorf trifft nun im Halbfinale auf den ESV Jimmy Wien.
 
ESV Wogrin Edla    4    :     6    RSU Leitersdorf
tl_files/aaa_Galerien/01 Staatsliga 2014/Staatsliga 2015/EDLA_LEITERSDORF.JPG
Spannend verlief das Viertelfinalderby zwischen Edla und Leitersdorf. Edla hatte zunächst Startschwierigkeiten und ging mit 0:4 in Rückstand. Die Leitersdorfer liesen der Heimmannschaft zu Beginn keine Chance und gingen mit einer verdienten Führung in die Pause. Nach der Pause kam Edla besser in das Spiel und konnte auf 4:4 ausgleichen. Das letzte Spiel musste nun die Entscheidung herbeiführen! Leitersdorf ging sofort mit 15:0 in Führung und verteidigte diesen Vorsprung bis zum Schluß. Leitersdorf siegte verdient mit 6:4 und steht somit im Halbfinale.
 
EV Seiwald Tal Leoben    6    :     4    USC Abersee
tl_files/aaa_Galerien/01 Staatsliga 2014/Staatsliga 2015/VF_Tal Leoben.jpg
Wie schon zuvor erwartet wurde dieses Viertelfinale zu einer interessanten Begegnung auf Augenhöhe. EV Seiwald Tal Leoben gewann schlussendlich knapp mit 6:4. Das Halbfinale bestreitet Tal Leoben gegen den RSU Leitersdorf im Raabtal auf eigener Anlage. Steirisches Derby im Halbfinale. Bericht vom Spiel Tal gegen Abersee, hier klicken...

Zurück