Staatsliga Ergebnisse des 1. Spieltages Vorrunde

von Franz Taucher (Kommentare: 0)

Der Spieltag der Aufsteiger - Siege für Wang, Franking-Geretsberg und Prüfing

Teampräsentation vor dem Spiel in Petersdorf II

Gruppe A:

Die beiden Cl-Starter des Vorjahres lieferten sich in Lichtenberg ein Duell, welches mit 2:8 klar zugunsten der Gäste endete. Eine kleine Überraschung gab es in Wang - Aufsteiger ESV Union Wang siegte mit 7:3 gegen SU Natternbach aus OÖ.

Gruppe B:

Ein Spitzenspiel mit tollen Leistungen von beiden Teams gab es in Köflach vor 120 Zusehern. Das Spiel auf höchstem Niveau mit geringer Fehlerquote. Das Spiel wurde erst mit den letzten Stöcken entschieden, die Punktentscheidung zugunsten der Gäste brachte Norbert Hörandner mit seinem letzten Versuch. "Ein Spiel auf Augenhöhe, beide Mannschaften hätten sich den Sieg verdient", meinte Köflach-Obmann Franz Hartl nach dem Spiel. Aufsteiger UEV Franking-Geretsberg siegte zuhause gegen ESV SU Edla aus der Steiermark mit 6:4 und sorgte für den zweiten Sieg eines Aufsteigers an diesem ersten Spieltag.

Gruppe C:

Der Sieg des Aufsteigers ESV Schwarzl Immobilien Prüfing (St) in Petersdorf II gegen SU Guschlbauer St. Willibald war geprägt von Emotionen. Vor dem Spiel durch den Heiratsantrag von Stefan Gert an seine Julia, während des Spiels durch gute Leistungen des Aufsteigers. Im Jubel vor 150 Zusehern machten die Oberösterreicher zu viele Fehler, um Punkte aus der Steiermark mitnehmen zu können. Das zweite Spiel dieser Gruppe wird am 12.5. in Leitersdorf nachgetragen, Gegner der RSU ist Titelverteidiger ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg.

Gruppe D

In Hintenburg gab sich ESV Jimmy Wien gegen ESV Weierfing 2 in guter Spiellaune und siegte klar mit 8:2, die Ehrenpunkte für die Gäste gab es erst im letzten Dg. Das zweite Spiel dieser Gruppe fand bereits am Ostermontag in Krottendorf statt, Aufsteiger ESV Gebol Krottendorf unterlag dem 1. ESV Fresing mit 2:8.

1. Bundesliga Herren

Am kommenden Wochenende steht der 2. Spieltag der 1. Bundesliga Herren am Programm. Bereits an diesem Wochenende  wurde das Spiel zwischen EV Seiwald Tal Leoben und SU DSG Altenberg vorgezogen. Die Leobner siegten mit 7:3, lagen bereits mit 1:3 in Rückstand und drehten die Partie in einen vollen Erfolg um. 

 

Zurück