VORBERICHTE: Staatsliga der Herren - Halbfinale, Bundesliga der Herren 2015

von DI Michael Brantner (Kommentare: 0)

Da waren´s nur noch 4

Die Stocksport Staatsliga der Herren 2015 im Mannschaftsspiel steht kurz vor der Zielgerade. Am Samstag um 17:00 werden die Finalteilnehmer der beiden Halbfinalbegegnungen ermittelt. Von Österreichs besten 16 Teams sind noch vier Teams im laufenden Bewerb vertreten.

Im ersten Halbfinale treffen der ESV Jimmy Wien und der EV Rottendorf/Seiwald aufeinander. Jimmy Wien besiegte in einem Spiel auf Augenhöhe den SU Guschlbauer St.Willibald mit 6:2 auf der Heimanlage in Hintenburg. Rottendorf fegte mit einem 6:0 Auswärtserfolg den ESV Ladler Eisstöcke Graz aus dem Bewerb. Dank des Heimvorteils dürfte der ESV Jimmy Wien gegen EV Rottendorf leicht zu favorisieren sein. Es wird auf jeden Fall ein Spiel auf Messers Schneide, da mit den Rottendorfern immer zu rechnen sein wird. 

Im zweiten Halbfinale zwischen dem EV Seiwald Tal Leoben und dem RSU Leitersdorf treffen zwei steirische Teams aufeinander. Die Chancen um den Aufstieg stehen für beide Teams 50:50. Der Weg bis in das Halbfinale war für beide Mannschaften Schwerstarbeit. Leitersdorf zitterte sich Dank besserer Quote in das Viertelfinale. Mit einem überraschenden 6:4 Viertelfinalsieg gegen ESV Edla stehen die Leitersdorfer zum ersten Mal seit der Einführung des Staatsligamodus im Halbfinale. Tal Leoben stand schon frühzeitig im Viertelfinale und bekam es im Viertelfinale mit dem Europacupsieger aus Abersee zu tun. Im Viertelfinale wurde Abersee erst mit dem letzten Versuch 6:4 niedergerungen.

LINK: Ergebnisse

Liveticker: Stocksport Staatsliga der Herren 2015, Stocksportanlage Tal, Halbfinale, 27.6.2015, Runde: Halbfinale

Das Finale findet am 4.7.2015 in Stallhofen/ST statt.

 

BUNDESLIGA DER HERREN

Im niederösterreichischen WANG und SEITENSTETTEN findet am kommenden Wochenende die wohl stärkste Bundesliga der Herren im Stocksport der letzten Jahre statt. Die Bundesliga 2015 ist gespickt mit Topteams der Gegenwart. Primäres Ziel ist es den Klassenerhalt am ersten Spieltag zu sichern um am zweiten Tag sich Richtung Aufstiegsplätze orientieren zu können. Im Abstiegsplayoff wird es heuer enger den je. Durch die beiden zusätzlichen Aufsteiger der Landesverbände Oberösterreich und Steiermark im Jahr 2016, verbleiben nur mehr 4 von 15 Teams  des Abstiegsplayoffs in der Bundesliga. Der Kampf  um die begehrten vier Tickets zur Staatsliga 2016, werden am Sonntag in Wang vergeben. Im Aufstiegsplayoff treffen die ersten 7 Mannschaften sowie der beste achtplatzierte der beiden Vorrundengruppen aufeinander. 

Liveticker Wang: Vorrunde und Aufstiegsplayoff

Liveticker Seitenstetten: Vorrunde und Abstiegsplayoff

Zurück