SERVUS ALPENPOKAL

von DI Michael Brantner (Kommentare: 0)

"Eis frei" für den Servus Alpenpokal - Das große Eisstockschießen!

ServusTV lädt zum größten Eisstockturnier Europas und bittet Österreich sowie seine Nachbarländer Deutschland, Italien und die Schweiz zum Vierländerkampf an den Kärntner Weissensee. Bis zum großen Final-Event am 14. Februar 2016 werden allein in Österreich bis zu 60 Qualifikationsturniere stattfinden. Servus TV berichtet LIVE.

Jeder kann beim „Servus Alpenpokal“ mitmachen, egal ob jemand einen Spielerpass besitzt oder nicht. Jeder ist willkommen es auszuprobieren und kann in kurzen- knackigen Qualifikationen den Austieg schaffen. Anmeldungen sind ab sofort bis 25. November unter www.servusalpenpokal.at möglich.

In spannenden regionalen Vorausscheidungsrunden werden insgesamt neun Finalisten-Teams für den Abschlussevent am Kärntner Weissensee ermittelt. Startberechtigt sind Mannschaften bestehend aus vier Spielern, die alle ihren Hauptwohnsitz im gleichen KFZ-Bezirk  haben. Im Rahmen des großen Finalturniers am 14. Februar wird das beste österreichische Eisstockteam ermittelt. Dieses kämpft in einem alles entscheidenden abschließenden Länderkampf gegen ein Team aus Deutschland, Italien oder der Schweiz. Der Gesamtsieger erhält den ersten Servus Alpenpokal. Neben dem Servus Alpenpokal wird es am Kärntner Weissensee auch zu einem Weltrekordversuch im Eisstock-Weitschießen kommen. Seit mittlerweile 1989 wurde der Weltrekord von 566,53 Metern nicht eingestellt.

TV-Zuschauer können den spannenden Bewerb bei ServusTV live und bequem vor dem Bildschirm mitverfolgen. Im Rahmen einer aufwändigen mehrstündigen Live-Berichterstattung wird ausführlich von diesem Event berichtet.

tl_files/aaa_Galerien/001_BILDER/01 Banner/Servus Alpenpokal Aufruf Banner_M_500x434[8].jpg

 

Zurück