ÖM Mixed, Europacup und Ländervergleich im Weitenwettbewerb

von DI Michael Brantner (Kommentare: 0)

ÖSTERREICHISCHE MIXED MEISTERSCHFAFTEN

Doppelsieg von EV Rotttendorf Seiwald

Bei den Österreichischen Mixed Meisterschaften in Köflach/ST war der EV Rottendorf wieder einmal eine Klasse für sich. Gold und Silber gingen an den Kärntner verein aus Feldkirchen. Bronze ging an den SV Aschau Lang-Baustoffe aus Tirol vor dem ESV Union Passail aus der Steiermark.

LINK: ENDERGEBNIS

EUROPACUP UND LÄNDERVERGLEICH IM WEITENWETTBEWERB

HATTRICK an Genser

tl_files/aaa_Galerien/001_BILDER/9998 Stocksport 2016/EC Herren Einzel.jpg
René Genser der Weltmeister von 2016 war auch beim Europacup im Weitenwettbewerb in Saal an der Donau/GER nicht zu stoppen. Über 1.000 Zuschauer und Fans sorgten an den 2 Wettkampftagen für eine traumhafte Kulisse.  In jedem der 5 Durchgänge zeigte Genser seine aktuelle Höchstform und verwies die Konkurrenz aus die Plätze. Bereits im zweiten Durchgang markierte er die Tageshöchstweite von 110.93m. Zweiter wurde der Deutsche Peter Rottmoser vor Markus Bischof aus Österreich. Für Genser war es nun bereits der 3 Europacuptitel hintereinander.

In der Mannschaftswertung siegte Österreich mit den Spielern René Genser, Markus Bischof und Markus Weichinger klar vor Deutschland und Italien.

Interview mit René Genser: Hallo René, wie erklärst du dir deinen gewaltigen Erfolgslauf? Ich habe vor allem im mentalen Bereich (Nationalteam) gewaltig zugelegt. Störfaktoren welche mich noch vor zwei - drei Jahren geärgert haben, kann ich nun einfach besser wegstecken. Hat sich deine EInstellung zum Sport dadurch geändert? Nicht wirklich. Ich verfolge noch immer ein Ziel und dieses möchte ich solange wie es geht erreichen. Was sind deine weiteren Ziele? Vor allem GESUND und ohne Verletzungen zu bleiben und als Sportler der Entwicklung des Sportes einen Teil zurückgeben. Wie siehst du die Zukunft des Sportes: EInen großen Dank an jene Personen, welche immer wieder für uns Weitensportler so tolle Veranstaltungen ermöglichen, wie z.B. der Europacup an diesem Wochenende. Durch solche Veranstaltungen kann auch die Jugend angesprochen werden.

 

LÄNDERVERGLEICHE

Herren Einzel

Nichts zu holen gab es für die Österreicher beim Ländervergleich der Herren in der Einzelwertung. Karl-Heinz Butz aus Deutschland, gewann bei seinem letzten Antreten den Titel vor dem Italiener Thomas Pichler und Nico Ludwig.
 

Herren Mannschaft

In der Mannschaftswertung siegte Deutschland vor Österreich (Mössler, Berger, Haslinger) und Italien.
 

Junioren U23 Einzel

Nichts zu holen gab es für die Österreicher beim Ländervergleich der Herren in der Einzelwertung. Karl-Heinz Butz aus Deutschland, gewann bei seinem letzten Antreten den Titel vor dem Italiener Thomas Pichler und Nico Ludwig.
 

Junioren U23 Mannschaft

tl_files/aaa_Galerien/001_BILDER/9998 Stocksport 2016/LVK_U23_MA_web.jpg
In der Mannschaftswertung siegte Deutschland vor Österreich (Mössler, Berger, Haslinger) und Italien.
 

Jugend U19 Einzel

tl_files/aaa_Galerien/001_BILDER/9998 Stocksport 2016/LVK_U19_ Einzel.jpg
Silber in der U19 Klasse ging an Bernhard Haberler hinter dem Deutschen Michael Späth.

 

Jugend U19 Mannschaft

tl_files/aaa_Galerien/001_BILDER/9998 Stocksport 2016/LVK_U19_MA.jpg
Silber für Österreich in der Mannschaftswertung (Spendl, Haberler, Höfler) hinter Deutschland. Bronze für Italien.
 

Jugend U16 Einzel

tl_files/aaa_Galerien/001_BILDER/9998 Stocksport 2016/LVK_U16_ Einzel.jpg
In der Jugend U16 Klasse gab es einen Doppelsieg von Österreich. Bernhard Haberler gewann Gold vor Peter Neubauer. Broze ging an den Deutschen Moritz Seidl.
 

Jugend U19 Mannschaft

tl_files/aaa_Galerien/001_BILDER/9998 Stocksport 2016/LVK_U16_MA.jpg
GOLD auch in der U16 Mannschaft für die Österreicher Sommerer, Neubauer und Haberler vor Deutschland und Italien.

Zurück