News - Vorberichte

von DI Michael Brantner (Kommentare: 0)

Saison- Finish für Mannschaftsbewerbe

Während bei den Mannschaftsbewerben der Damen, bereits alle Meister feststehen, gibt es bei den Bewerben der Herren und der Jugend noch einige Entscheidungen im Stocksport 2014.

12. Österreichische Meisterschaft der Jugend U16

Den Beginn machen Österreichs Jugendliche bei den 12. Österreichischen Meisterschaften der Jugend U16, am Samstag in Steinach am Brenner. 
 

31. Bundesliga der Herren

In Oberwart und Neustift an der Lafnitz, fighten 30 Bundesligamannschaften um die begehrten 4 Aufstiegsplätze zu der Staatsliga 2015. Die Bundesliga 2014 ist von den Namen her, sicher eine der stärksten der letzten Jahre. Neben den Staatsligaabsteigern des Vorjahres, dem EV Wals, ESV Ladler Eisstöcke Graz, Union Raika Ramingtal und dem Winterstaatsmeister EV Rottendorf Seiwald, zählen Mannschaften wie der ESV Union Wang, EV Angerberg, ESV Köflach Stadt und der SC Breitenwang zu den Favoriten für das Aufstiegs – Playoff am Sonntag.

Halbfinale der Staatsliga 2014 im Mannschaftsspiel

Vier aus 16, ist das Ergebnis vor dem beiden Halbfinalspielen am Samstag in der Stocksport Staatsliga 2014. Für die restlichen 12 Teams ist die Stocksportsaison bereits Geschichte. ESV Kukla Weierfing, USC Abersee, SG SSV Alkoven und ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg, sind die letzten vier Mannschaften, die am Samstag um den Einzug in das Finale in Passail spielen.

Im ersten Halbfinale in Aurolzmünster, empfängt der ESV Kukla Weierfing den ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg. Weierfing ist nach den beeindruckenden Ergebnissen der Vorrunde leicht zu favorisieren.  Nach gezeigten Leistungen der Voitsberger im Viertelfinale, bedarf es sicherlich einer Steigerung, um den Traum vom Titel im eigenen Bundesland aufrecht zu erhalten.

Im zweiten Halbfinale in Abersee kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen zwei unterschiedlichen Mannschaften. Der mehrmalige Winterstaatsmeister der letzten Jahre USC Abersee trifft zu Hause auf den einstigen  Sommerstaatsmeister vergangener Jahre, den SG SSV Alkoven. Favorit, durch den Heimvorteil ist sicherlich der USC Abersee, wobei die Alkovner mit viel Selbstvertrauen und Routine im Gepäck anreisen. Spannung ist sicherlich garantiert.

 

Zurück