6. Bundesliga der Damen 2013 im Stocksport Mannschaftsspiel

von DI Michael Brantner (Kommentare: 0)

Bad Mitterndorf, 16.06.2013, UEV Thalgau gewinnt die 6. Bundesliga der Damen im Stocksport Mannschaftsspiel vor ER St.Peter Honeywell Lach.

In der Stocksporthalle des ESV Bad Mitterndorf fanden an diesem Wochenende die Entscheidungen um dem Aufstieg in die Staatsmeisterschaft 2014 statt. In der Vorrunde dominierte die Damenmannschaft aus Salzburg UEV Franking Geretsberg, gefolgt von den Kärntner Damen ER St.Peter Honeywell Lach. In den heutigen Finalspielen lief es dann nicht mehr nach Wunsch für die Vorrundensiegerinnen aus Salzburg. Am Ende der Meisterschaft belegten die Salzburgerinnen den fünften Platz und müssen den Abstieg in die Landesmeisterschaft antreten. Anders ging es des Landsleuten aus Thalgau. Nach einem enttäuschenden 9. Rang in der Vorrunde, steigerten sich die Salzburgerinnen am Finaltag und stürmten an die Spitze des Feldes. Das Finalspiel um den Bundesligameistertitel gewann UEV Thalgau schlussendlich mit 47:17 gegen ER St.Peter Honeywell Lach aus Kärnten. Bronze gewann mit einem 53:11 Erfolg der ESV Union Passail aus der Steiermark vor SU Treubach Rossbach aus Oberösterreich.

Am kommenden Wochenende startet schon der nächste Damenevent. In Bad Fischau Brunn in Niederösterreich kämpfen am 22. und 23. Juni die Elite der Damen um den Staatsmeistertitel 2013.

Zurück