3 x Gold für Österreich am Freitag

von Franz Taucher (Kommentare: 0)

Gold in allen drei Einzelbewerben dieser 12. Eisstock WM geht an Österreich.

Zielwettbewerb Herren Einzel

tl_files/BOEE/Pressereferent Dateien/Veranstaltungen 2018/WINTER 2018/26.2.18 12. Eisstock WM Amstetten Winklarn/Zielwettbewerbe Team und Einzel/WM2018_Ziel Einzel Hr Siegerehr 1-3 Aichner Fuchs Caspar 595 px 100 dpi internet.jpg

Gold     Thomas Fuchs    Österreich   706

Silber   Josef Aichner     Italien         678

Bronze  Martin Caspar    Schweiz            664

4. Platz Matthias Taxacher 656 5. Platz    Franz Roth                Österreich       656

Thomas Fuchs spielte seine beiden Finaldurchgänge ruhig und gelassen herunter, die Angriffe der Verfolger blieben aus. Franz Roth, der nach der Vorrunde noch auf Rang 3 lag, fiel auf Rang 5 zurück. Mit Runden von 174/181 schaffte Martin Caspar sensationell noch den Sprung aufs Stockerl und holte Bronze für die Schweiz. Nach der Vorrunde lag er auf Rang 11!

Zielwettbewerb Damen Einzel

tl_files/BOEE/Pressereferent Dateien/Veranstaltungen 2018/WINTER 2018/26.2.18 12. Eisstock WM Amstetten Winklarn/Zielwettbewerbe Team und Einzel/BOEE HP_595pxbr_Ziel Damen Einzel_Sohm_Steiner_Weinhaeupl.jpg

Gold       Simone Steiner                       Österreich    698

Silber     Susanne Sohm-Armellini      Österreich    683

Bronze   Verena Gotzler                      Deutschland   664

4. Marion Huber / Italien, 5. Katja Loher / Deutschland 6. Simona Weinhäupl / Österreich.

In der vollen Eishalle Amstetten feierten die Zuschauer das lange Zeit spannende Duell zwischen Susanne Sohm-Armellini und Simone Steiner. Erst in der 2. Finalrunde konnte sich Simone mit einer "Zehner-Serie" ein wenig Vorsprung sichern, den sie dann auch ins Ziel brachte. Stark auch die Leistung der dritten Österreicherin im Bewerb - Simona Weinhäupl konnte sich lange Zeit im Spitzenfeld halten und beendete ihre erste WM als gute Sechste.

Alle Details entnehmen Sie den beigefügten Ergebnislisten, die als PDF-Files im Download beigefügt sind.

Weitenwettbewerb Herren Einzel

tl_files/BOEE/Pressereferent Dateien/Veranstaltungen 2018/WINTER 2018/26.2.18 12. Eisstock WM Amstetten Winklarn/Weitenwettbewerbe Team und Einzel/Patschg B_WM18 Weit Einzel_595pxbr 100dpi.jpg

GOLD       Bernhard PATSCHG               Österreich         128,93 m

SILBER     Markus SCHÄTZl                   Deutschland       127,23 m

BRONZE   Peter ROTTMOSER                Deutschland        122,81 m

 

4. Platz       Markus WEICHINGER              Österreich          118,87 m

5. Platz       Philipp BAUMGARTNER           Österreich          117,29 m

6. Platz       Markus  BISCHOF                     Österreich             112,48 m

Alle Österreicher im Spitzenfeld, Bernhard Patschg dominierte diesen Wettkampf vom ersten Versuch weg und legte gleich im 1. Duchgang die beste Weite aller Schützen vor. Markus Schätzl kam in seinem 2. Versuch knapp ran, die 127,23 m reichten aber diesmal nur für Silber. Peter Rottmoser, ebenfalls aus Deutschland wird Dritter mit 122,81 m.

 

Zurück