Europacup und Ländervergleich im Weitenwettbewerb, Staatsliga Runde 6, ÖM Schüler U14

von DI Michael Brantner (Kommentare: 0)

Eine bemerkenswerte Titelverteidigung feierte der Steirer René Genser beim Europacup im Weitenwettbewerb 2015 in Wolfau. Genser war an beiden Tagen nicht zu schlagen und holte GOLD im Einzelbewerb und GOLD im Mannschaftsbewerb. Bereits in der Qualifikation zeigte Genser seiner Konkurrenz, wer das Sagen an diesem Wochenende hatte. Mit mehr als 8 Metern Vorsprung gewann er die Qualifikation klar vor seinem Teamkollegen Bischof. 
Im Finale war der Abstand zwar nicht mehr ganz so groß, jedoch reichten 4 Meter Abstand um souverän die Goldmedaille zu gewinnen. Silber ging an Peter Rottmoser aus Deutschland mit 130,62m. Bronze sicherte sich der Österreicher Markus Bischof mit 126,46m. Einen beachtlichen Erfolg feierte der junge Österreicher ,,Philipp Baumgartener" der mit Platz 4 überzeugen konnte.
 
EUROPACUP DER HERREN IM WEITENWETTBEWERB - MANNSCHAFT
tl_files/aaa_Galerien/001_BILDER/10000_STOCKSPORT 2015/EC_2015_Mannschaft_AUT_web.jpg
Der Mannschaftswettbewerb ging souverän an Österreich. Die Prefa Stiere ,,René Genser, Markus Bischof und Philipp Baumgartner" holten GOLD mit 358,54m. Silber mit einem Respektabstand ging an Deutschland mit 345,63m. Bronze gewann Italien mit 306,30m. 
tl_files/aaa_Galerien/01 Staatsliga 2014/Staatsliga 2015/PREFA_Boee_teaser.jpg
 
LÄNDERVERGLEICH DER HERREN IM WEITENWETTBEWERB - EINZEL
tl_files/aaa_Galerien/001_BILDER/10000_STOCKSPORT 2015/LV_HE_EZ_2015.jpg
Den Ländervergleich der Herren gewann Sunnyboy Charly Butz aus Deutschland mit 129,29m vor seinem Landsmann Andreas Weber mit 126,00m. Bonze ging an den Hausherrn Josef Schmid aus Österreich mit 124,80m.
 
 

Zurück