Europacup 2013 der Damen, Vorbericht Österreichcup 2. Doppeldurchgang

von DI Michael Brantner (Kommentare: 0)

Europacup der Damen in Regen (GER)

An diesem Wochenende finden die Titelkämpfe um die begehrteste Trophäe im Mannschaftsbewerb der Damen statt. Zu den Titelanwärterinnen zählen natürlich auch die Österreichischen Damen, wie auch die letztjährigen Gewinnerinnen des Europacups  ESV Weiz Nord. Neben den Titelverteidigerinnen aus der Steiermark zählen auch die drei Kärntner Vereine ER St.Peter Honeywell Lach, EV Edelweiß Klagenfurt sowie der EV Rottendorf KBW zu den Medaillenanwätern.

Der Bund Österreichischer Eis- und Stocksportler wünscht den Mannschaften viel Erfolg für den Europacup!

>>>HIER GEHTS ZUM LIVETICKER DES DESV<<<

Ausschreibung EC der Damen 2013

Programm EC der Damen 2013

Teilnehmerliste EC der Damen 2013

 

Vorbericht Österreich-Cup 2013 - 2. Doppeldurchgang in Winklarn

Das Finale des diesjährigen Österreich-Cup geht am 23. und 24. November in der überdachten Weitenbahn von Winklarn über die Bühne. Die Weitschützen sind in Winklarn immer gerne zu Gast und sehr herzlich willkommen. Deswegen kann man sich jetzt schon auf die Europameisterschaft 2015 auf dieser äußerst fairen und schönen Anlage freuen.

In der Herren-Klasse stehen wohl drei Athleten schon ziemlich sicher für das Nationalteam fest – Bernhard Patschg, René Genser und Markus Bischof. Der vierte und letzte Startplatz ist von Markus Weichinger und Bernhard Hutter noch hart umkämpft. Man wird sehen, ob Markus Weichinger den Vorteil auf seiner Heimbahn ausnutzen kann.

Auch den Junioren werden sich die ersten drei Plätze Philipp Baumgartner, Josef Huber und Michael Mühlhans ausmachen. Gefolgt von Thomas Huber und Florian Hiertz.

In der Klasse U19 hängt alles von der besseren Tagesverfassung ab. In dieser Klasse sind vier bis fünf Schützen, welche an einem guten Tag den Wettbewerb gewinnen können.

Bei den jüngsten wird Tobias Bacher seine gute Form weiter zeigen. Dahinter Kevin Pusswald und Philipp Fandl. Hoffentlich sehen wir dieses Mal mehr als drei Starter in dieser Klasse.

Zurück