DER VERBAND

Der erste Eis-/Stocksport Verein wurden schon vor 1900 gegründet, 1935 rief man den Österreichischen Bund Eis- und Stocksportler in Innsbruck ins Leben. Heute ist der BÖE der viertgrößte Fachverband in Österreich (nach Fußball, Tennis und Ski) und einer der international erfolgreichsten Sportverbände.

Als Fachverband umfasst der BÖE die in den Bundesländern bestehenden neun Eis- und Stocksport-Landesverbände. Derzeit spielen in 1.657 Vereinen 107.097 aktive Eisstocksportler (BÖE Stärkemeldung 28.12.2015).  

Eine gute Portion Kondition und Konzentration sind erforderlich, um im Winter Eisstocksport auf Eis und im Sommer Stocksport auf allen anderen Sportböden zu spielen. Sport- und Teamgeist haben sie ebenso wie Körper- und Gesundheitsbewusstsein und große Freude am geselligen Beisammensein – die winterfesten Eisstock- und frischluft-liebenden Stockspieler, die den Sport in manchem Bundesland Österreichs zur beliebtester Freizeitaktivität machen. In der Hochburg Steiermark gibt es sogar mehr Stocksportvereine als Gemeinden.   

Eis-/Stocksport kommt ohne Umweltverschmutzung und Ausbeutung von Flora und Fauna, teure Ausrüstungen und jahrelang gelernte Vorkenntnissen aus und ist so gut wie ungefährlich für die Spieler. Die jüngsten unserer Spieler sind in der Klasse U16, die älteren Hasen in den Seniorengruppen anzutreffen.

Geschmack gefunden? Einfach beim nächsten Verein anmelden, üben und dann kommt man sowieso nicht mehr los davon. Gutes Gelingen!

Der Präsident des BÖE,

Ing. Wolfgang Binder