Ausbildungsmöglichkeiten

Hier erhalten sie einen kurzen Überblick über mögliche Ausbildungsmöglichkeiten im Eis- und Stocksport.


STUFE 1 - Übungsleiterausbildung

Wird nach Vereinbarung mit dem BÖE und entsprechender Teilnehmeranzahl organisiert.
 
GEPLANT: 1x Ende 2019 in Tirol, 1x Ende 2019 in der Steiermark
INHALTE: Allgemeine Einführung in den Eis- und Stocksport
REFERENT: Karl Oswald / BÖE Bundestrainer
KONTAKT: office@boee.at

STUFE 2 - Instruktorenausbildung

Wird nach Vereinbarung mit dem BÖE und der Bundes Sport Akademie bei entsprechender Teilnehmeranzahl organisiert.
 
BEGINN: 1. Kursteil: 11.05.-16.05.2020 (Theorie), 2. Kurteil: 06.07.-12.07.2020 (Praxis)
PRÜFUNG: 23.-24.09.2020
LINK: AUSSCHREIBUNG
INHALTE: Die Instruktorenausbildung ist die Grundstufe der staatlichen Ausbildungen für Betreuerinnen und Betreuer im Sport. Die Ausbildungsschwerpunkte liegen in der Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von (zumeist vorgegebenen) Übungseinheiten bzw. Trainingseinheiten sowie die Vermittlung von einfach erlernbaren und vielseitig anwendbaren Methoden für den Technikerwerb der Sportart für alle Alters- und Könnensstufen.
ORT: BSPA Graz
WEBSITE: https://www.bspa.at/graz/
KONTAKT: lisa.schuhen@bspa.at

STUFE 3 - Trainergrundkurs

Wird von der Bundes Sport Akademie organisiert.
 
BEGINN: 27.01.2020
MELDESCHLUSS: 19.12.2019
DAUER/INFORMATIONEN: INFO/BSPA
INHALTE: Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Trainergrundkurs ist eine erfolgreich abgeschlossene Instruktorenausbildung. Im Zentrum des Trainergrundkurses steht die Befähigung, die Entwicklung der Leistungsfähigkeit von Leistungs- und Spitzensportlern auf der Basis fachlich fundierter Expertise voranzutreiben, Trainingsprozesse selbständig planen, durchführen und evaluieren zu können, sowie im Austausch mit Lehrenden und anderen Trainerinnen und Trainern aus unterschiedlichen Sportarten eine eigene Trainingsphilosophie zu entwickeln.
ORT: BSPA Graz
WEBSITE: https://www.bspa.at/graz/
KONTAKT: regina.stangl@bspa.at