Im November 2017 war Simone Steiner das erste Mal in der Volksschule Prandaugasse und führte die ersten Schnupperstunden im Indoorstocksport durch.
Das Interesse der SchülerInnen und vor allem der Direktorin, Frau Regina Neumaier wurde geweckt. Simone war mit Frau Neumaier ständig im Kontakt und ein Jahr später (September 2018) wurden wieder Schnupperstunden durchgeführt, wo sogar der ORF anwesend war.
Frau Neumaier war von der Begeisterung der SchülerInnen hin und weg und beschloss kurzfristig noch eine interne Schulmeisterschaft durchzuführen, natürlich nur mit der Hilfe von Franz Thaler und dem LV Wien.
Von 13.06.2019 – 14.06.2019 war es dann soweit, die 1. Interne Schulmeisterschaft der Volksschule Prandaugasse wurde ausgetragen.
 
Am Donnerstag, den 13.06.2019 wurde in jeder Klasse eine Ausscheidung gespielt.
Durchgeführt wurde ein Spangerlwettbewerb, wo jede/r Schüler/in 5 Wertungsversuche hatte.
Die besten 5 SpielerInnen vom Endergebnis des Spangerlwettbewerb vertraten ihre Klasse dann am Freitag beim Mannschaftsspiel.
Teilgenommen haben insgesamt 6 Klassen (3x 3. Klassen & 3x 4. Klassen) = 132 Kinder.
 
Das Mannschaftsspiel wurde in 4 Kehren ausgetragen. In der Vorrunde spielten alle 3. Klassen und alle 4. Klassen gegeneinander. Der Sieger der Schulstufe 3 und der Sieger der Schulstufe 4 spielten das Finale um den Schulmeister.
 
Im Finale setzten sich, nach 4 spannende Kehren, die Kinder der 3C durch.
 
Es war ein großartiges Turnier mit sehr tollen Leistungen und spannenden Spielen.
Hervorzuheben waren vor allem auch die Leistungen der Mädchen.
 
Großes Dankeschön gilt der Direktorin, Frau Regina Neumaier, die den Eis- und Stocksport unterstützt und die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.
Danke auch an das Team vom LV Wien (Thaler Franz, Hans Kroboth, Manfred Fuhry, Richard Kraus & Günter Schmid) für die Unterstützung und Mithilfe bei der Durchführung.
 
 

Sportsponsoring

COOLE STÖCKE GEHEN ZUR SCHULE ...

Nicht überall gibt es geeignete Örtlichkeiten wie Stocksporthallen oder Stockbahnen - aber es gibt österreichweit ca. 6.200 öffentliche Schulen und damit rund 6.000 Turnsäle. Diese Infrastuktur zu nutzen und auch die Jüngsten ab Vorschulalter mit dem Eis- und Stocksport in Kontakt zu bringen, war Ziel der mehrmonatigen Ideen- und Entwicklungsarbeit des BÖE*!

Nun präsenentieren wir stolz den neuen INDOOR-STOCK für SchülerInnen von 6 bis 15 Jahren!

Merkmale des "Kinder- und Jugendstocks":

  • Gewicht 2,1 kg (statt 4 kg für Stöcke der Klasse U14): so werden auch bei der Schwungphase nie mehr als 6 kg wirksam 
  • Durchmesser 22 cm (statt 30 cm), Höhe inkl. wechselbarem Stiel 23 cm: so kann er Stock von Kindern und Jugendlichen unabhängig von Geschlecht, Konstitution und Fitnessgrad bewegt werden
  • universeller Einsatzbereich im neuen Sportunterricht: Team- und Einzelspaß
  • Filzauflage (statt Laufsohle) für hervorragende Gleiteigenschaften auf allen Hartböden wie z.B. Parkett, Stein, PVC etc., sorgt auch für angenehmes, leises Geräusch beim Aufschlag
  • Verzicht auf Metall und somit Ausschluss möglicher Verletzungs- und Beschädigungsgefahr

Der Indoor-Stock ist die ideale Möglichkeit, endlich etwas Neues im Sportunterricht der Schulen zu unternehmen und mit viel Spaß den Sportgeist der Einzelnen und Teamgeist der Gruppe zu wecken. 

* An dieser Stelle möchte sich der BÖE bei der Fa. Bernhard Widmann Eisstockerzeugung für die Geduld, Mühe und den finanziellen Einsatz bei der Entwicklung des Indoorstockes herzlich bedanken!

Indoorstöcke

tl_files/BOEE/Jugend/DSCN9876 Kopie.jpgtl_files/BOEE/Jugend/DSCN9877 Kopie.jpgtl_files/BOEE/Jugend/DSCN9878 Kopie.jpg